Endlich wieder Stammeshütte! Unter dem Motto „Scoutland Yard – Die Jagd nach Mister X“ haben wir mit Pfadis aller Altersstufen ein Wochenende auf einer Hütte bei Hittisau in Österreich verbracht.
Die Anreise hat zum Glück perfekt funktioniert, und wir konnten nach Ankunft und leckerem Abendessen von unserem fantastischen Küchenteam direkt mit dem Programm starten. In unserer ganz eigenen Tagesschau erfuhren die Kids, dass ein Hacker das weltweite Pfadinetzwerk bedrohte. Innerhalb der nächsten 24 Stunden musste er gefasst werden. So schnell wie möglich wurden Ermittlerteams gebildet und Decknamen ausgewählt.

Am nächsten Tag konnten alle Gruppen in einem Geländespiel ihren Zusammenhalt beweisen. Für jede erfolgreich abgeschlossene Station gab es einen weiteren Hinweis auf die Identität von Mister X. Nicht alle waren sich einig, und die Hinweise und Spuren wurden heiß diskutiert. Am Nachmittag gelangten die Teams nacheinander in einen Escape Room, den sie nur durch Lösen der versteckten Rätsel verlassen konnten. Die Lösung war der letzte Hinweis: die Namen der drei Hauptverdächtigen. Einer von ihnen wurde am Abend in der Gerichtsverhandlung als Mr. X entlarvt und abgeführt- Mission abgeschlossen!

Am nächsten Morgen ging es nach einer Andacht und dem Aufräumen der Hütte zurück nach Hause.
Alle waren mit viel Spaß bei der Sache und es hat wirklich gut funktioniert, das freut uns sehr. Es war ein spannendes Wochenende, schön dass so viele dabei waren!
(Autorin: Paula Birk)